Ferienhäuser auf den Kykladen    Startseite

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Wir vermitteln seit 1987 Villen, Ferien­häuser und Ferienwohnungen auf mehreren griechischen Kykla­deninseln. Wir informieren Interessenten über geeignete und freie Objekte so­wie auf Wunsch über die Reise innerhalb Griechenlands. 

 

Die vermittelten Ferienobjekte werden von uns mindestens einmal jährlich inspiziert und gewissenhaft aktualisiert. Sollte das vom Gast vorgefundene Ferienobjekt in Einzelheiten (z.B. fehlendes oder hinzugefügtes Inventar, veränderte Anordnung der Betten, Veränderungen in der Umgebung und ähnliches) von der Beschreibung auf unseren Webseiten oder in unseren Reservationsbestätigungen abweichen, so hat der Gast dies an Ort mit dem Besitzer oder dem zuständigen Verwalter zu klären. Wir übernehmen keine Haftung für Änderungen, die zwischenzeitlich und ohne unser Wissen vorgenommen worden sind.

 

Im Falle einer verbindlichen Anfrage er­hält der Feriengast per E-Mail eine Reservationsbe­stätigung mit detaillierter Beschreibung des Ferienobjekts. Auf Wunsch des Feriengastes kann auch ein per Post versandter und beidseitig unterschriebener Reservationsvertrag ausgetauscht werden.

 

Die Reservation wird nach einer Anzahlung von 30 Prozent des Mietzinses durch den Feriengast für beide Seiten verbindlich. Die Anzahlung ist innert 3-10 Tagen (je nachdem, wie viel Zeit noch bis zum Beginn der Ferienmiete ist) nach Erhalt der Reservationsbestätigung vorzunehmen, ansonsten verfällt die Reserva­tion. Sollte der Gast die Buchung zwischen Anzahlung und Restzahlung stornieren, wird die Anzahlung nicht zurückerstattet.

 

Nach Eingang der Anzahlung erhält der Gast per E-Mail eine Eingangsbestätigung seiner Zahlung, zusammen mit den Telefonnummern der Gastgeber oder derjenigen Person, die ihn bei seiner Ankunft am Hafen oder Flugplatz erwartet und während seines Aufenthaltes für ihn und das Ferienobjekt zuständig ist. Ferner erhält er ein Google Earth Bild mit der genauen Lage seiner Ferienunterkunft.

 

Die Mindestmiete für ein Ferienobjekt beträgt eine Woche, in den Monaten Juli und August zwei Wochen. Ausnahmen können auf Anfrage gemacht werden, wenn durch eine kürzere Miete eine Lücke zwischen zwei vorhandenen Belegungen gefüllt wird oder die Miete nach vorn oder hinten genau an eine Belegung anschliesst.

 

Die restlichen 70 Prozent des Mietzinses sind bis spätestens 30 Tage vor Feri­enantritt durch den Gast zu entrichten. Sollten zwischen Reservation und Ferienantritt weniger als vier Wo­chen liegen, so ist der volle Miet­zins sofort fällig. Eine Rückerstattung nach einer Annullation von weniger als 30 Tagen vor Antritt der Miete ist im allgemeinen nicht möglich (Details im letzten Absatz).

 

Nach Eingang der Restzahlung erhält der Gast wiederum eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bei den Ferienhäusern ohne Abholservice erhält der Feriengast nach seiner Restzahlung den Hausschlüssel. Dieser ist nach Ferienende eingeschrieben an uns zurückzusenden oder an einem vereinbarten Ort zu hinterlegen.

 

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist Check-In-Time bei der Ankunft des Gastes nach 14 Uhr und Check-Out-Time bei der Abreise des Gastes bis 11 Uhr vormittags.

 

Der Feriengast ist dem Mietobjekt gegenüber zu Sauberkeit und Sorgfalt verpflichtet. Er kommt für alle Schäden und Verluste am Mietobjekt während seiner Mietdauer gegenüber dem Besitzer auf. Wohnt der Besitzer nicht am Ort, so sind ihm allfällige Schäden umge­hend und telefonisch gemäss der in den Reiseunterlagen angegebenen Telefonnummer zu mel­den.

 

Die Mitnahme von Haustieren bedarf der Anfrage bei uns und der Einwilli­gung durch den Besitzer des Mietobjekts. Nicht an­gemeldete Haustiere dürfen durch den Ferienhausbesitzer zurückge­wiesen werden.

 

Möchte der Gast die angegebene Personenzahl für ein Ferienobjekt über­schreiten, so ist dies in bestimmten Fällen möglich, sofern die zusätzliche(n) Person(en) frühzeitig angemeldet werden und sofern es die Gegebenheiten des Ferienobjektes gestatten. Der Ferienhausbesitzer ist in diesem Falle berech­tigt, über uns einen Aufpreis zu erheben. Wird die maximale Personenzahl ohne vorherige Absprache mit uns überschritten, ist der Ferienhausbesitzer berechtigt, die Gä­ste zurückzuweisen.

 

Wir lehnen für uns und die Ferienobjektbesitzer eine Haftung aus Unfällen und naturbedingten Überraschungen während der Feriendauer sowie aus nicht vorher­sehbaren Pannen während der An- und Abreise ab.

 

Sollte am Ferienmietobjekt etwas nicht in Ordnung sein, muss der Gast das betreffende Problem sofort nach Ferienantritt bzw. nach Auftauchen des Problems beim Haus­besitzer oder innert 24 Stunden bei uns vorbringen, letzteres schriftlich, wenn es sich um keinen Notfall handelt. Re­klamationen und Ersatzforderungen, die erst später angemeldet wer­den, gelten als gegenstandslos.

 

Kann der Gast die bereits gebuchten und angezahlten Ferien nicht antreten, so ist dies uns unverzüglich zu melden. Der Gast bleibt für die volle Miete haftbar, so­fern das Mietobjekt für die vereinbarte Zeit im Rahmen zumutbarer Bemühungen nicht mehr vermietet werden kann. Er kann aber nach eingeholtem Einvernehmen mit uns einen Ersatzmieter für die vereinbarte Mietdauer stellen. Zur Vermeidung von Härtefällen aus dieser Regelung wird dringend der Abschluss einer Annullationskostenver­sicherung für Reise und Ferienmiete empfohlen.

 

Gerichtsstand für Buchungen über uns ist Ermoupolis GR

 

Han und Ursula Theill

                                                                                                                                                  Kontakt: antiparos-naxos@sunrise.ch